Sprache

Ausgabe: 39/2019

 

Theater und Theater­unterricht haben wie alle anderen Fächer einen hohen sprachlichen Anteil, und zwar nicht nur als Medium des Unterrichts, sondern auch als Lerngegenstand: Theater hat eine eigene Fachsprache. 

 

3. – 13. Schuljahr

Theater und Sprache
Sprachliche Dimensionen des Theaterunterrichts


10. – 13. Schuljahr

Mein Herr, was wollen Sie von mir?
Schauspielerisches Lesen dramatischer Texte


1. – 4. Schuljahr

Chiara statt Fibel
Lesenlernen mit Theater


5. – 13. Schuljahr

„Aber wenn Skelett gerade ,in‘ ist …“
„Schönheit“ als Thema des Dokumentarischen Theaters


10. – 13. Schuljahr

Spracht!
Eine Sprechperformance zwischen Dada und Sprachkritik


3. – 13. Schuljahr

Sprachförderung durch Theater?
Gegen eine pädagogische Funktionalisierung des Theaters


5. – 13. Schuljahr

Das war gut! Und weiter?
Konstruktive Feedbackgespräche im Probenprozess


7. – 13. Schuljahr

Schüler-Power: Der Zauberlehrling
Zweitspracherwerb im Theaterspiel


3. – 13. Schuljahr

Sprachenkosmos
Theater als performatives Sprechen


5. – 13. Schuljahr

In der Titelschmiede
Eine Schreibwerkstatt im Prozess der Stückentwicklung


3. – 13. Schuljahr

Theater- und Tanzarbeit als Sprechanlass
Chancen für ästhetische Lernanlässe und Sprachbildung


5. – 13. Schuljahr

#SPRACHLERNENDESSPIEL
Wie Sprachlernende im Theater eine eigene Sprache finden können


1. – 13. Schuljahr

Rezensionen


1. – 13. Schuljahr

Spot


3. – 13. Schuljahr

Kartei
Impulse für die Theaterarbeit