10. – 13. Schuljahr

Franziska Trischler

Spracht!

Eine Sprechperformance zwischen Dada und Sprachkritik

Ein Projekt mit Studierenden zeigt, welche sprachfördernden Potenziale im Erarbeitungs-, Proben- und Aufführungsprozess einer Sprechperformance stecken und auf welche Weise ästhetisch ansprechendes Material entwickelt werden kann. Wenn Themen und Ausgangsmaterial der Zielgruppe entsprechen, können bereits fünfte Klassen eine Sprechperformance auf diese Weise erarbeiten.

In einer Sprechperformance dominiert unabhängig vom Thema die gesprochene Sprache. Teils genau inszeniert, teils frei improvisiert werden einzelne Sprechstücke unter Rückgriff auf sprecherische Gestaltungsmittel aufgeführt. Neben der sprecherischen Interpretation sind auch weitere Elemente und Gestaltungsmittel Teil der Aufführung, die normalerweise eher anderen Theaterformen zugeschrieben werden. Dass keine Fiktion aufgebaut wird, sondern die aufführenden Menschen, ihre Präsenz und die Körperlichkeit ihres Sprechens, das theatrale Material also, sichtbar werden, ist ein gewünschter Effekt. Eine Sprechperformance ist insofern eine Theater-Mischform, die den mündlichen Vortrag mit verschiedenen, jeweils für das konkrete Thema passenden Elementen kombiniert (vgl. Übersicht bei List 2018, S.100).
Als Ausgangsmaterial für Sprechstücke dienen literarisch hochwertige, Gebrauchs- oder selbstverfasste schriftliche Texte. Diese werden sprecherisch sehr genau gearbeitet, teilweise aber auch stark verfremdet gesprochen und für die Aufführung in einer festgelegten Folge mitunter collagenartig überlappend aneinandergereiht. Das Überangebot an Sinn, das während einer Sprechperformance entsteht, will das Publikum bewusst in seinen Rezeptionsgewohnheiten irritieren und herausfordern (vgl. Lange 2009, S.220).
Eine (alltags-)poetische Sprechperformance in drei Blöcken
Anlass unserer Sprechperformance war das 100. Jubiläum der Dada-Bewegung sowie eine Anfrage, ob die Sprechperformancegruppe der PH Freiburg nicht ein Stück kreieren könnte, das sich mit der Macht von Sprache auseinandersetzt. Entstanden ist das Stück „Spracht eine (alltags-)poetische Sprechperformance zu den Interdependenzen von Sprache und Macht nicht ganz ohne Dada, das beide vorgegebenen Themen zu verbinden suchte. Die Sprechperformancegruppe erarbeitete die Aufführung unter meiner Leitung in einem Prozess von etwa sechs Monaten.
Bevor der Probenprozess für das Stück begann, wurde das Material entwickelt und bearbeitet, das später „ästhetisch komponiert (List 2018, S.68) zum Stück wurde. Für die Aufführung wurde die Performance in drei Teile gegliedert, die im Programmheft benannt und dort mit einem Zitat eingeleitet wurden.
Der erste Programmblock wurde mit einem Konfuzius zugeschriebenen Sinnspruch betitelt: „Die ganze Kunst der Sprache besteht darin, verstanden zu werden. In diesem Block wurden Sprechstücke versammelt, die die Verständigungsfunktion von Sprache thematisierten. Menschen haben das Bedürfnis, sich gegenseitig Wissenswertes über Welt oder ihr Innenleben mitzuteilen, und zwar in einer Sprache, die sie beherrschen.
Der zweite Block fokussierte die Leistungen von Sprache: Sie kategorisiert, macht bewusst und konstruiert Wirklichkeiten. Das Titelzitat stammte von Morgenstern (1918, S. 90): „Erst das Wort reißt Klüfte auf, die es in Wirklichkeit nicht gibt.
Der dritte Block schließlich widmete sich dem Dadaismus, d.h. einigen Erkenntnissen, die diese Antibewegung auslösten, und dadaistischen Ausdrucksformen. Eingeleitet wurde dieser Block mit einem Zitat der Dadaistin Hannah Höch: „Ich möchte die festen Grenzen auswischen … ich will aufzeigen, dass klein auch groß sein kann und groß auch klein ist. (Höch 1929, zit. nach Hille 2007, S.93f.)
Vom inhaltlichen Recherchieren zur Auseinandersetzung mit Forschungsfragen
Die erste Erarbeitungsphase des Stückes war die Recherche. Um passendes Material für die Performance zu finden, mussten die...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen